Single.de ist keine klassische Partnervermittlung. Die Auswahl interessanter Singles für ein eventuelles Kennenlernen liegt ausschließlich im Ermessen des Nutzers. Diesbezüglich findet während der Registrierung kein umfangreicher Persönlichkeitstest statt, wodurch auch ein wissenschaftlich fundiertes Matching, wie es zumeist von exklusiven Partnervermittlungen angeboten wird, nicht erfolgt. Dadurch verkürzt sich der gesamte Anmeldeprozess. Ferner haben Singles die Möglichkeit, auf interessante Leute zu treffen, die über eine professionelle Vermittlung eventuell nicht vorgeschlagen werden. Single.de bietet ebenso kostenlose Mitgliedschaften, wie auch Plus-Mitgliedschaften. Grundsätzlich ist erst Genanntes nur zum Stöbern und Kennenlernen des Portals geeignet, denn beispielsweise ermöglicht die Basismitgliedschaft kein Schreiben von Nachrichten. Die Plus-Mitgliedschaft bei Single.de erlaubt dahingegen das Schreiben von Nachrichten, die hervorgehobene Platzierung des eigenen Profils in den Suchresultaten oder auch das Chatten mit interessanten Singles. Eine kostenpflichtige Registrierung kann sich durchaus lohnen, denn bei mehr als zwei Millionen Singles und täglich circa 3.000 Neuregistrierungen ist die Kontaktwahrscheinlichkeit sehr hoch.
Single.de Test und Erfahrungen

Unser Single.de Test-Fazit:

Mit einer mehr als zehnjährigen Erfahrung gilt Single.de als seriöse Plattform für die Partnersuche. Im Vergleich zu exklusiven Partnervermittlungen ist der Nutzer sehr stark auf sich alleine gestellt. Es findet weder ein Persönlichkeitstest noch ein wissenschaftlich fundiertes Matching statt. Stattdessen kann der Nutzer aus einem umfangreichen Singlekatalog selbst wählen. Die kostenlose Basismitgliedschaft ist für die Singlesuche nicht geeignet, da das Schreiben von Nachrichten nicht möglich ist. Die Plus-Mitgliedschaft bietet dafür nicht nur eine Nachrichtenfunktion, sondern auch eine Chatfunktion für komfortable Unterhaltungen. Ein zusätzliches Forum ermöglicht den Erfahrungsaustausch untereinander. Via App kann die Partnersuche von jedem Ort der Welt aus erfolgen.

>> Single.de unverbindlich testen


Zusammenfassung zu Single.de:

icon-plus kostenlose Basismitgliedschaft, täglich circa 3.000 Neuanmeldungen

icon-plus via App auch per Smartphone nutzbar

icon-plus 12 verschiedene Einstellungen für die Singlesuche

icon-plus neben Nachrichtenfunktion auch Chatfunktion

icon-minus volle Nutzung nur mit Premium-Mitgliedschaft (üblich bei Singlebörsen)

Zahlen, Daten und Fakten:
icon-info Online seit: 2001
icon-info Mitgliederanzahl: 2,2 Mio. Singles
icon-info Mitgliederaktivität: 120.000 wöchentlich
icon-info Durchschnittsalter: 25-50 Jahre
icon-info Geschlechteranteile: 44% Frauen, 56% Männer
icon-external-l Webseite: www.single.de

Das könnte Sie auch interessieren:

icon-chevron-right Single.de kostenlos testen – so geht’sTipp!

icon-chevron-right Alle Kosten und Leistungen im Überlick

Alle wichtigen Fakten über Single.de:

In diesem Abschnitt finden Sie alle relevanten Fakten über die Online-Singlebörse von Single.de. Wenn Sie Anregungen, Ergänzungen oder sogar einen wichtigen Punkt in diesem Abschnitt vermissen, zögern Sie nicht und schreiben Sie uns eine Mail.

icon-hearts Hier verliebst Du Dich! icon-hearts

Mitgliederstruktur:

Derzeit suchen ungefähr zwei Millionen registrierte Mitglieder ihren Traumpartner auf single.de. Täglich kommen circa 3.000 neue Singles hinzu. Etwa 44% aller Mitglieder sind Frauen und 56% Männer. Das Durchschnittsalter liegt zwischen 30 und 50 Jahren.

Erfahrungen:

Single.de kann auf umfangreiche Erfahrungen als Singlebörse verweisen. Seit mehr als zehn Jahren werden über die Plattform Kontakte geknüpft. Die Datingbörse gehört dem Mobilfunk- und Email-Anbieter freenet.de an, woraus auch der anfängliche Name freenetSingles resultiert.


Nachrichten- und Chatfunktion:

Grundsätzlich bietet das Datingportal eine kostenlose Basismitgliedschaft. Mit dieser können Männer allerdings nur auf eingehende Nachrichten antworten. Die erste Kontaktaufnahme von sich aus bleibt bei der Basismitgliedschaft ausschließlich den Frauen vorbehalten. Männer können mit der kostenpflichtigen Plus-Mitgliedschaft Kontakte knüpfen. Die Chatfunktion wird für beide Geschlechter ausschließlich mit der Plus-Mitgliedschaft geboten.

Umfangreiche Suchfunktionen:

Bei Single.de findet kein wissenschaftlich fundiertes Matching statt. Die Mitglieder können ihre bevorzugten Kontakte aus einem umfangreichen Singlekatalog wählen. Um die Singlesuche zu vereinfachen und den Interessen anzupassen, gibt es zwölf verschiedene Einstellungen für das Matching.


Kostenloses Forum:

Ein zusätzliches, kostenloses Forum ermöglicht den Austausch untereinander. Dadurch können persönliche Erfahrungswerte echter Nutzer eingeholt werden.

Privatsphäre-Einstellungen:

Das Nutzerprofil ist mit individuellen Einstellungen versehen. Hervorzuheben ist, dass jeder Single die Möglichkeit hat, verschiedene Privatsphäre-Einstellungen vorzunehmen und somit nicht alles von sich preiszugeben.



Die Singlebörse Single.de sagt Ihnen nicht zu?
Dann finden Sie hier weitere Anbieter: Bildkontakte.deNEU.dePartnersuche.deFriendScout24.de